zum Inhalt springen

Prof. Dr. iur. Cornelia Manger-Nestler, LL.M.

Koordinatorin Internationale Beziehungen / International Relations Coordinator

Berufungsgebiet

Deutsches und Internationales Wirtschaftsrecht

Kontakt

Objekt: Z 111
Tel.: +49 341 3076-6720
Fax: 
+49 341 3076-6214
cornelia.manger (at) htwk-leipzig.de



Kurzporträt

  • Seit 2009 Professorin für Deutsches und Internationales Wirtschaftsrecht, HTWK Leipzig

CURRICULUM VITAE  Deutsch
CURRICULUM VITAE English

Nach oben

Forschungs- und Arbeitsgebiete

  • Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht, 
  • Rechtsfragen grenzüberschreitender Finanzmärkte und Währungsräume,
  • Wirtschaftsaufsicht und sektorspezifische Regulierung nationaler und europäsicher Märkte, insbesondere Finanzen und Kapital, Energie, Telekommunikation,
  • Exekutivstrukturen in der EU,
  • Public Corporate Governance.

Nach oben

Hinweis auf aktuelle Beiträge und Veröffentlichungen

  • Kommentierung der Art. 127 - 135 sowie Art. 282 - 284 AEUV, in: Pechstein/Nowak/Häde, Frankfurter Kommentart zu EUV, GRC und AEUV, 4 Bände, 2017 (Nähere Informationen).
  • Auf dem Weg zur europäischen TK-Regulierungsbehörde – Die geplante „Aufwertung“ von GEREK als adäquate „Hochzonung“ von Regulierung auf Unionsebene?(mit L. Gramlich), Netzwirtschaften und Recht 2017, S. 79 – 92 (Nähere Informationen)
  • Von der Kunst, Recht zu behalten: Zur Rechtsprechung von BVerfG und EuGH in der Eurokrise, zugleich eine Besprechung des BVerfG-Urteils vom 21. Juni 2016, 2 BvR 2728/13, Neue Justiz 2016, S. 353 - 358 (Nähere Informationen).
  • Institutionell-organisatorische Aspekte des Einheitlichen Abwicklungsmechanismus, in: Jahn/Schmitt/Geier, Handbuch Bankensanierung und -abwicklung, 1. Aufl. 2016, S. 236 – 268 (Nähere Informationen).
  • Juristisches Kaffeekränzchen - Rechtliche Streifzüge rund um den Kaffee: Ein Beitrag zum 65. Geburtstag von Ludwig Gramlich, SächsVBl. 2016, S. 189 - 200 (Nähere Informationen).
  • Kontinuität und Wandel bei europäisierten Aufsichts- und Regulierungsstrukturen (mit L. Gramlich), Sammelband, 2016 (Nähere Informationen).
  • Kap. Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) (Kap. 3.2.), Kap. Zusammenarbeit der EU-Finanzaufsichtsbehörden (Kap. 3.5.) sowie Kap. System des Rechtsschutzes in der EU-Bankenaufsicht (Kap. 4.), in: Grieser, S./Heemann, M., Europäisches Bankaufsichtsrecht, Frankfurter Reihe zur Bankenaufsicht (Bd. 3), 1. Auflage 2016 (Nähere Informationen).

PUBLIKATIONEN / Publications

Nach oben

Lehrbeauftragte und Gastdozentin / Visiting Professor

Nach oben

Letzte Änderung: 4.7.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland