zum Inhalt springen

Abschlussarbeiten: Hinweise von Ihrem Prüfungsamt

1. Der Kandidat füllt seine eigenen Angaben aus und legt den Antrag mit folgenden Unterlagen im Prüfungsamt bei Herrn Blisse vor.

Bachelorstudiengänge 

  • Kopie vom Personalausweis
  • Kopie vom Nachweis „Studium generale“
  • Nachweis Praxissemester

Masterstudiengänge

  • Kopie vom Personalausweis

Diplomstudiengänge 

  • Kopie der Anerkennung des praktischen Studiensemesters
  • Kopie vom Personalausweis
  • Kopie vom Nachweis „Studium generale“
  • Kopie vom Nachweis „Kommunikations- und Praxistraining“

2. Der Kandidat setzt sich mit dem ersten Betreuer von der HTWK in Verbindung und läßt sich für den Tag des geplanten Beginns der Arbeit (zwecks Absprache des Themas) von ihm einen Termin geben.

3. Der Kandidat und der 1. Betreuer besprechen das Thema der Bachelor-/Masterarbeit bzw. Diplomarbeit und tragen es in das Formular ein.

4.  Der Betreuer unterzeichnet dieses an dem Tag der offiziellen Ausgabe des Themas und der Kandidat bestätigt den Erhalt des Themas.

5. Der Betreuer und der Kandidat erhalten jeweils eine Kopie (muss vor Abgabe beim Prüfungsamt kopiert werden), das Original geht umgehend an das Prüfungsamt FW, z. Hd. Herr Blisse.

6.  Das Prüfungsamt legt das Original dem Prüfungsausschuss zur Bescheinigung vor und erhält es für die Akten zurück.

7. Die Abgabe der Bachelor-/Masterarbeit bzw. Diplomarbeit erfolgt in drei fest gebundenen Exemplaren (kein Ringbuch!) im Prüfungsamt bei Herrn Blisse.
Bitte nicht die Eidesstattliche Erklärung vergessen.

Letzte Änderung: 13.5.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland